Seite wählen

Investieren in Aktien im Börsencrash

Nov 21, 2022 | Aktien, Börse, Chartanalyse

Payday loans

Einleitung

Bei der Vielzahl von Anlagemöglichkeiten ist es verlockend, sofort mit dem Investieren anzufangen. Doch bevor Sie den Sprung wagen, sollten Sie die Grundlagen des Investierens verstehen.

In diesem Artikel gehen wir auf die Grundprinzipien der Geldanlage für Anfänger ein: wie Sie davon profitieren können und worauf Sie achten sollten, wenn Sie anfangen. Wenn Sie diesen Artikel zu Ende gelesen haben, werden Sie sich sicher fühlen, wenn Sie Ihr Geld in Aktien oder andere Finanzinstrumente investieren.

Versuchen Sie nicht, den Markt zu timen.

Wenn Sie ein Anfänger unter den Anlegern sind, gibt es viele Dinge, die für Sie neu sein könnten, aber eines ist es nicht: das Konzept „niedrig kaufen und hoch verkaufen“. Das ist gesunder Menschenverstand. Das Problem ist nur, dass nicht jeder weiß, wie man dies effektiv und konsequent umsetzt.

Dies lässt sich auf einen einfachen Ratschlag reduzieren: Versuchen Sie nicht, den Markt zu timen!

Es gibt viele Gründe, warum Anleger, die versuchen, den Markt zu timen, in der Regel an ihrem Ziel scheitern, generell erfolgreiche Anleger zu werden. Hier sind einige von ihnen:

  • Niedrig kaufen und hoch verkaufen funktioniert nur, wenn Sie im Voraus vorhersagen können, wann die Kurse steigen oder fallen werden. Wenn Sie bereits ein Experte auf dem Gebiet des Investierens sind, können Sie dies vielleicht gut tun, aber die meisten Menschen haben nicht genug Erfahrung damit, wie sich Aktien im Laufe der Zeit verhalten, und werden daher wahrscheinlich scheitern, wenn sie es versuchen, Wenn Sie zu lange warten, bevor Sie Ihre Anlage nach einem Verlustverkauf wieder kaufen, gibt es keine Garantie dafür, dass die Kurse nicht noch tiefer fallen, als sie im letzten Jahr waren, als sich die Gelegenheit zu einem Gewinn bot.*
  • Der Versuch, jede Kursbewegung zu erfassen, ohne andere Faktoren wie die Fundamentaldaten (Gewinnmeldungen usw.) zu berücksichtigen, bedeutet, dass man sich zu sehr auf die technische Analyse konzentriert, die auch nicht immer genau ist – vor allem über längere Zeiträume im Vergleich zu kürzeren, wie z. B. Tage oder Wochen, wenn Nachrichten über Unternehmen herauskommen, deren Aktien sich möglicherweise schneller bewegen, weil sie direkt reagieren auf das, was mit dem Unternehmen geschieht. Wenn ein Unternehmen beispielsweise Gewinne meldet, die nicht so gut ausfallen wie erwartet, und die Anleger darauf mit dem Verkauf ihrer Aktien reagieren, ist dies ein Zeichen für einen ungesunden Markt. Ein besserer Ansatz ist es, die Fundamentaldaten zu betrachten, z. B. wie viel Geld das Unternehmen verdient oder ob man dem Management vertrauen kann, dass es Entscheidungen trifft, die den Aktionären langfristig zugute kommen.

Legen Sie nicht alle Eier in einen Korb.

Diversifizierung ist das Prinzip der Streuung Ihrer Investitionen auf verschiedene Anlageklassen. Durch die Streuung Ihres Geldes können Sie Ihr Gesamtrisiko verringern und Ihr Geld schneller vermehren.

Das heißt aber nicht, dass Sie in alles investieren sollten, was es gibt! Eine gute Möglichkeit zur Diversifizierung besteht darin, in mehrere Anlageformen (z. B. Aktien, Anleihen) mit unterschiedlichen Basiswerten (z. B. Technologieunternehmen gegenüber Einzelhandelsunternehmen) zu investieren.

Payday loans

Ein Beispiel: Sie könnten Aktien eines Unternehmens kaufen, das Smartphones entwirft, und eines anderen Unternehmens, das Apps für Smartphones herstellt; beide sind zwar miteinander verwandt, aber unterschiedliche Branchen, so dass sie jeweils ihre eigenen Höhen und Tiefen haben, aber zusammen sind sie weniger anfällig für Probleme als jedes einzelne Unternehmen für sich allein (z. B. wenn keines von ihnen genügend Kunden hat).

Der Grundsatz der Diversifizierung ist besonders wichtig, wenn Sie in Ihren Ruhestand investieren. Sie wollen sichergehen, dass Sie im Ruhestand nicht alles verlieren, wenn der Markt einen großen Abschwung erlebt. Dazu ist es am besten, Ihr Geld auf verschiedene Anlageklassen zu verteilen. Anleihen gelten zum Beispiel als stabiler als Aktien und können daher dazu beitragen, etwaige Verluste bei einem Aktiencrash auszugleichen.

Payday loans

Investieren Sie regelmäßig.

Es ist besser, regelmäßig zu investieren, als zu warten und zu versuchen, einen einzigen großen Investitionsbetrag aufzubringen. Sie werden im Laufe der Zeit mehr Geld zur Verfügung haben und höhere Renditen auf Ihre Anlagen erzielen, daher sollten Sie mindestens einmal pro Monat investieren.

Regelmäßige Investitionen sind eine gute Möglichkeit, langfristig Vermögen aufzubauen. Wenn Sie nur einmal im Jahr oder seltener investieren, verpassen Sie viele Wachstumschancen und haben möglicherweise Schwierigkeiten, mit der Inflation Schritt zu halten.

Learn more: Chartanalyse

Investieren Sie in das, was Sie kennen.

Die beste Art zu investieren ist, in das zu investieren, was man kennt. Wenn Sie mit dem Unternehmen, dem Produkt und den Menschen dahinter vertraut sind, dann sollten Sie investieren. Wenn Sie hingegen etwas nicht gut genug kennen, um darin zu investieren, dann sollten Sie Ihr Geld nicht in dieses Unternehmen stecken.

Ein Beispiel: Ich liebe Apple-Produkte, war aber nie daran interessiert, sie zu besitzen, weil ich nicht so viel über ihre Geschäftsmodelle weiß, wie es nötig wäre, bevor ich mein Geld dort investiere. Mit dem Geschäftsmodell von Google bin ich jedoch sehr vertraut, da es das Unternehmen seit 1998 gibt, als ich noch ein Teenager war (seitdem verfolge ich es).

Daher fühle ich mich bei einer Investition in Google wesentlich wohler als bei einer Investition in Apple. Die beste Art zu investieren ist, in das zu investieren, was man kennt. Wenn Sie mit dem Unternehmen, dem Produkt und den Menschen dahinter vertraut sind, sollten Sie investieren. Wenn Sie hingegen etwas nicht gut genug kennen, um darin zu investieren, dann sollten Sie Ihr Geld nicht in dieses Unternehmen stecken.

Payday loans

Beginnen Sie noch heute zu investieren

  • Fangen Sie klein an. Bis Sie genug Geld gespart haben, um es zu investieren, legen Sie das Kleingeld weg, das Sie finden können.
  • Beginnen Sie mit einem 401(k)-Plan, wenn Ihr Arbeitgeber einen anbietet. Damit können Sie in den Aktienmarkt investieren, ohne Steuern auf Gewinne zu zahlen, bis Sie sie im Ruhestand abheben. Wenn Ihr Arbeitgeber keinen solchen Plan anbietet, sollten Sie ein IRA (individuelles Rentenkonto) in Betracht ziehen. Heutzutage gibt es viele verschiedene Arten von IRAs, jede mit ihren eigenen Vor- und Nachteilen; lassen Sie sich von einem Finanzberater bei der Auswahl der für Sie richtigen Art helfen.
  • Investieren Sie in das, was Sie kennen: Wenn möglich, wählen Sie Unternehmen, deren Produkte oder Dienstleistungen Sie persönlich interessieren oder ansprechen – so bleiben Sie eher dabei!
  • Versuchen Sie nicht, den Markt zu timen: Manche Leute glauben, dass sie aufgrund von Nachrichten über die Geschehnisse in der Welt gut vorhersagen können, wann die Aktienkurse steigen oder fallen werden, aber die meisten Anleger verlieren, wenn sie dies versuchen, denn selbst Experten scheitern in den meisten Fällen, wenn es darum geht, Marktschwankungen richtig vorherzusagen!
  • Legen Sie nicht alle Eier in einen Korb: Es ist im Allgemeinen am besten, nicht alle Ihre Investitionen auf eine Handvoll Unternehmen zu konzentrieren – das Risiko ist zu hoch, wenn bei einem bestimmten Unternehmen etwas Unerwartetes passiert.

Fazit

Das war’s! Wir hoffen, dass wir alles gesagt haben, was Sie über Investitionen für Anfänger wissen müssen. Wenn Sie loslegen wollen, gibt es eine Vielzahl von Ressourcen für Anfänger. Der beste Rat, den wir Ihnen geben können, ist: Tun Sie es einfach!